Implantate

Der sichere & langlebige Zahnersatz

Langlebig, ästhetisch, verträglich: Implantate haben viele positive Eigenschaften. Deshalb gelten sie als optimaler Ersatz der eigenen Zähne, wenn die nicht mehr so können, wie Sie es gerne wollen. Da jede Implantatversorgung anders ist, beraten wir Sie hierzu umfassend und individuell, wenn es soweit sein sollte. Auch, was die Kosten angeht.

Implantate sind an sich schnell erklärt: Sie sind der perfekte Gegenentwurf zum herausnehmbaren Zahnersatz. Biokompatibel, sehr stabil, lange haltend. Und dank moderner Medizintechnik mittlerweile recht einfach zu setzen. Die künstlichen Zahnwurzeln werden fest im Kieferknochen verankert. Wir empfehlen Implantate aus Vollkeramik, da dieses metallfreie Material sehr schonend ist. Darauf kann man einzelne Kronen, Brücken oder auch ganze Halteelemente für Prothesen setzen. Das Beschleifen von an sich gesunden Zähnen können wir uns damit übrigens sparen. Läuft die Behandlung optimal, werden Sie schon nach kurzer Zeit keinen Unterschied mehr zu ihren früheren Zähnen spüren. Dafür aber einen ganz neuen Komfort beim Kauen und ein neues Selbstgefühl, wenn Sie herzlich lachen und – Zähne zeigen!

 

 

 

Wir denken individuell

Wer individuell denkt und immer den ganzen Menschen sieht – und nicht nur seinen Mund – der weiß: Jeder Patient ist anders. Das ist gerade bei der Versorgung mit Implantaten wichtig. Nicht jeder verträgt zum Beispiel künstliche Zahnwurzeln aus Titan, so stabil diese auch sind. Das ist der Grund, weshalb wir Implantate aus Vollkeramik empfehlen. Vielleicht ist bei Ihnen nur ein einzelnes Implantat erforderlich, weil im hinteren Bereich des Mundes ein einzelner nicht mehr zu rettender Zahn gezogen werden musste. Vielleicht aber soll auch das gesamte Gebiss ersetzt werden. Oder nur der vordere Zahnbereich. Deshalb ist eine individuelle Beratung für uns und für Sie so wichtig.

Sprechen wir über die Kosten

Zu einem sorglosen Leben mit neuen, schönen Zähnen gehört auch, dass man sich dafür möglichst nicht für zehn Jahre verschulden muss. Gut zu wissen für Sie: Seit dem Jahr 2005 finanzieren die Krankenkassen den gesetzlichen Zuschuss einer Implantatversorgung. Wir besprechen mit Ihnen ganz offen die möglichen Kosten und auch, wie man eine – übrigens häufig auch zinslose – Finanzierung gestalten kann. Damit Sie sich darum möglichst keinen Kopf machen müssen.